Ingwer-Minz-Drink Ingwer-Minz-Drink
23.03.2023

Persönlichkeiten des Sommers 2023

Wir stellen Ihnen wieder eine Reihe von außergewöhnlichen Persönlichkeiten vor: vom Safranbauer aus dem SalzburgerLand über den Komponisten Christoph Dienz aus Tirol bis zum Biokoch Roland König aus Vorarlberg.

Salzburgerland

Der Safranbauer Georg Wölfler

Wer sich mit der Geschichte von Safran befasst, erfährt Erstaunliches. Bis vor gut 100 Jahren war Safrananbau in Österreich üblich. Der österreichische Safran galt sogar als einer der besten in Europa. Vor einigen Jahren sah Monika Wölfler, die Mutter von Georg, eine Dokumentation über Safranbauern in Österreich und begeisterte sich für die besondere Pflanze. Erste Anbauversuche in Leogang, dem Heimatort der Familie, verliefen erfolgreich. Die Anbaufläche wuchs. Heute kümmern sich vorwiegend Monikas Sohn Georg, im Hauptberuf Standesbeamter des Ortes, und seine Frau Carina darum, dass der Safran gut gedeiht und zu den Kund*innen gelangt. Die fliederfarbenen Knospen werden im Herbst geerntet. Dann werden die Safranfäden aus der Knospe gezupft, getrocknet und in handgefertigte Schächtelchen verpackt. Neben privaten Feinschmecker*innen zählen mittlerweile auch einige Gastronom*innen aus Leogang zum Kundenkreis.

WO: Leogang
WANN: Herbst 2023
WEB: www.saalfelden-leogang.com

 

Tirol

Der vegetarische Haubenkoch Peter Fankhauser

Peter Fankhauser verbrachte seine Kindheit im Zillertal und entdeckte mit 14 Jahren seine Leidenschaft fürs Kochen. Wissbegierig zog es ihn wenige Jahre später in die USA, wo er sein Können zunächst an ausgezeichneten Adressenim Napa Valley und in Palm Beach vertiefte. Jahre später zurück in Österreich, kochte er in einigen der besten Restaurants des Landes. Gemeinsam mit Freunden gründete Peter Fankhauser den Verein „Guat’zEssen“ und legte den ersten Permakulturgarten im Zillertal an. Mit der Eröffnung seines ersten, rein vegetarisch-veganen Restaurants in Stumm erfüllte er sich einen großen Traum. Nach der Devise „Aus dem Garten auf den Teller“ entstehen hier in liebevoller Team- und Kleinstarbeit aufwendig inszenierte Köstlichkeiten. Drei Gault&Millau-Hauben prämieren das Restaurant Guat’zEssen als eines der besten für vegetarisch-vegane Kost in Österreich.

WO: Stumm
WANN: 2023
WEB: guatzessen.at

 

Der Komponist und Musikvisionär Christoph Dienz

Christoph Dienz, aufgewachsen in Kitzbühel, ist in vielen musikalischen Bereichen zu Hause. Nach dem Fagottstudium in Wien spielte er im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper. 1992 gründete er das Ensemble „Die Knödel“, eine der ersten Gruppen, die Volksmusik neu interpretierten. Nach einer Pause von 18 Jahren treten „Die Knödel“ seit 2018 mit großem Erfolg wieder auf. Mit „Dienz Zithered“ ließ er das traditionelle Instrument Zither mit neuen Spieltechniken und unterstützt von Elektronik neu erklingen. Darüber hinaus komponiert Christoph Dienz Film- und Theatermusik sowie Opern. Seit 2022 ist er künstlerischer Leiter der Klangspuren Schwaz. Das international bedeutende Festival für zeitgenössische Musik feiert 2023 sein 40-jähriges Bestehen.

WO: Schwaz
WANN: 2023
WEB: www.dienz.at

 

Die Wanderführerin Elisabeth Klöbl

Elisabeth Klöbl, kurz „Lisi“ genannt, aus St.Johann in Tirol bezeichnet sich selbst als Natur-, Bewegungs- und Bergmensch. Nachdem sie rund zehn Jahre in der Industrie tätig gewesen war, entschied sie sich für eine Aufgabe, die mit Natur und Achtsamkeit zu tun hat. Heute ist sie Bergwanderführerin, dazu Meditationslehrerin und Resilienztrainerin. Als Fachfrau weiß Lisi Klöbl, wie positiv sich Bewegung in der Natur auf Körper und Geist auswirkt. Bei ihren geführten „Balance am Berg“-Wanderungen steht darum nicht die Leistung im Vordergrund. Vielmehr geht es nach dem Motto „raufgehen, runterkommen, bei sich ankommen“ um eine stressfreie Auszeit am Berg, um neue Perspektiven und darum, Abstand vom Alltag zu gewinnen. Aktuelle Termine finden sich auf der St. Website von Lisi Klöbl.

WO: St. Johann in Tirol
WANN: 2023
WEB: www.balanceamberg.at

Pressefoto

Kulinarik - Frische Kräuter
Kulinarik - Frische Kräuter © Österreich Werbung / Achim Meurer

Tirol

Die „Wilde Kaiserin“ Silvia Huber

Nach der Schule liebäugelte Silvia Huber damit, Politikwissenschaften zu studieren. Doch dann übernahm sie den elterlichen Betrieb: das Hans-Berger-Haus auf 936 Meter Seehöhe in Ebbs am Wilden Kaiser. Sechs Arbeitsmonate pro Jahr, bis zu 16 Stunden Arbeitszeit pro Tag: Für Silvia Huber ist dieses Leben seither ganz normal. Als allseits geschätzte Köchin ist sie in der Küche im Einsatz. Außerdem führt sie eine Bergsteigerschule, organisiert Kletterworkshops nur für Frauen, gibt Kochkurse und gestaltet zusammen mit einer Autorin aus Kufstein Schreibwerkstätten. Vor einigen Jahren hat sie auf der Hütte zudem eine Bibliothek eingerichtet. Ihren Bergführer*innen gab sie 25 Bücher mit, damit sie sie auf den Gipfeln der Region hinterlegten. Darin fand sich der Aufruf an Finder, das Buch zu lesen, sich bei Silvia Huber zu melden und das Buch dann auf einem anderen Gipfel zu hinterlegen. Einige der Bücher haben es sogar bis nach Südafrika, Peru und Nepal geschafft.

WO: Ebbs am Wilden Kaiser
WANN: 2023
WEB: hansbergerhaus.naturfreunde.at

 

Die Schafwollexperten Michael und Edeltraud Schöpf

Nahe bei Ried im Oberinntal gründete Familie Schöpf Anfang des 20. Jahrhunderts eine Loden- und Deckenfabrik. In späteren Jahrzehnten entstanden hier Schafwolldecken, Strickwolle, Vlies und Teppiche. Im Jahr 2012 übernahm Michael Schöpf die Fabrik. Es gelang ihm, die historischen Maschinen zu restaurieren. Dazu zählen mehr als 20 Webstühle, Spinnmaschinen sowie eine 100 Jahre alte Zwirnmaschine. 2020 gründete er zusammen mit seiner Familie das Museum Schafwollfabrik. Hier zeigen Michael Schöpf und seine Frau Edeltraud bei Führungen, wie aus Rohwolle Strickwolle entsteht und viele weitere Verarbeitungsschritte. Auf einer alten Maschine produzieren die beiden auch „Original Fraunser Strickwolle“. Das Rohprodukt kommt von Schafbäuer*innen aus der Umgebung. Edeltraud Schöpf strickt aus den farbenfrohen Garnen Socken, Mützen und Handschuhe. Auch Gewebtes wie kleine Teppiche und bunt Gefilztes umfasst das Sortiment. Sohn Gabriel hilft an den historischen Maschinen. Für Interessierte finden wöchentlich Führungen statt.

WO: Ried im Oberrinntal
WANN: 2023
WEB: www.museum-schafwollfabrik.at

 

VORARLBERG

Die Alpenblumenkennerin Martina Gurschler

„Was man kennt, schützt man“, ist Martina Gurschler überzeugt. Seit 2013 führt die Pharmazeutin die Walsertal Apotheke in Riezlern. Erholung findet sie vor allem in der Natur und beim Betrachten und Sammeln von Alpenpflanzen. Welche Pflanzen wie wirken, weiß die Apothekerin genau. Für Interessierte hat sie einen online zugänglichen Überblick über die Kleinwalsertaler Pflanzenwelt zusammengestellt. Informativ und gleichzeitig dekorativ ist das Blumenfenster ihrer Apotheke. Es zeigt und benennt zahlreiche Alpenblumen und -pflanzen. Diese kleine Ausstellung soll Betrachter*innen dazu anregen, auch in der Natur aufmerksamer unterwegs zu sein und bewusster auf den Schutz der sensiblen Alpenflora zu achten.

WO: Riezlern
WANN: 2023
WEB: www.kleinwalsertal.com

 

Der Bio-Koch Roland König

Roland König kochte viele Jahre lang in der ganzen Welt. Doch eines Tages zog es ihn zurück in seine Heimat. Wegen der Natur, der guten Lebensbedingungen und weil er Marc und Stefanie Brugger kennengelernt hatte. Gemeinsam entschieden sie sich, das „Moritz“ in Hohenems zu übernehmen und es zum Bio- Restaurant zu machen. Aus Überzeugung und wegen des besseren Bauchgefühls. Das „Moritz“ ist derzeit das einzige biozertifizierte Restaurant in Vorarlberg, abgesehen von den Restaurants der Bio-Hotels Schwanen in Bizau und Chesa Valisa im Kleinwalsertal. Ob Fleisch, Gemüse, Getreide oder Früchte: Roland König bezieht seine Zutaten zum überwiegenden Teil direkt von Produzent*innen aus Vorarlberg. „Food Pairing“ liebt er besonders. Darunter versteht er Kombinationen, von denen viele denken, das passt nicht zusammen. Ein Beispiel dafür ist Schweinebauch mit Couscous und Radieschen. Ein Gericht, das viel Anklang findet.

WO: Hohenems
WANN: 2023
WEB: www.vorarlberg.travel

 

Mehr Informationen zu den Sommerneuigkeiten: press.austria.info

Das könnte Sie auch interessieren

Wanderneuigkeiten 2023

23.03.2023

Weitwandern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ein Überblick was es neues in Österreich gibt.

mehr lesen

Radfahrneuigkeiten 2023

23.03.2023

Tipps und Neuigkeiten für Aktivitäten auf zwei Rädern im Sommer 2023 als Übersicht.

mehr lesen

Naturerlebnis-Neuigkeiten 2023

23.03.2023

Spannende und Neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2023.

mehr lesen

Bunte Neuigkeiten 2023

23.03.2023

Österreich hat auch diesen Sommer wieder viel zu bieten - eine Übersicht von weiteren Erlebnissen, die es zu entdecken gilt.

mehr lesen

Kulturneuigkeiten 2023

23.03.2023

Kulturelle Neugikeiten aus Salzburg, Vorarlberg und Wien für die kommende Saison. Eine Übersicht von Museen und Kulturprogrammpunkten in Österreich.

mehr lesen

Veranstaltungen 2023

23.03.2023

2023 gibt es besonders viele Jubiläen zu feiern - Alle Jubiläen und Veranstaltungen zum durchstöbern.

mehr lesen

Umbauten

30.10.2023

Hier finden Sie eine Auswahl an aktuellen Umbauten von Hotels, Chalets sowie weiteren Unterkunftsformen in Österreich.

mehr lesen

Neueröffnungen

01.11.2023

Hier finden Sie eine Auswahl an aktuellen Neueröffnungen von Hotels, Chalets sowie weiteren Unterkunftsformen in Österreich.

mehr lesen